Land der Ideen

Gesellschaft macht Schule für Projekt BEO+ mit Wirkt-Siegel von PHINEO ausgezeichnet

Berufsorientierung für benachteiligte Jugendliche in München:
Stiftung Gesellschaft macht Schule für wirkungsvolles
gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

München, 26. April 2017 – Die Münchner Stiftung Gesellschaft macht Schule ist am 26. April vom gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement mit dem „Wirkt-Siegel“ ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung erhielt die Stiftung für ihr Projekt BEO+, das Mittelschülerinnen und -schüler von der 7. bis zur 9. Klasse sowie bis zu 11 Monate nach Schulabschluss mit dem Ziel begleitet, den Jugendlichen einen gelungenen Übergang in die Ausbildung zu ermöglichen.

1a PhineowirktSiegel_260417_GmS_PreisverleihungWirkt-Siegel-Verleihung: Dr. Sandra Mittag, Geschäftsführerin
Stiftung Geselllschaft macht Schule (2.v.l.), und Claudia Schmoll,
Projektleiterin von BEO+ (2.v.r.) mit VertreterInnen von PHINEO

„Das Projekt BEO+ ist gut durchdacht: Die einzelnen Teilprojekte nehmen auf, was Schülerinnen und Schüler im jeweiligen Alter zur Berufsorientierung brauchen“, lobt PHINEO-Vorstand Dr. Andreas Rickert den erfolgreichen Handlungsansatz von Gesellschaft macht Schule. Dr. Sandra Mittag, die Geschäftsführerin der Stiftung, die sich mit insgesamt über 40 Projekten an sieben Grund- und Mittelschulen in München engagiert, fügt hinzu: „Das mittlerweile zweite Wirkt-Siegel, das unsere Stiftung von PHINEO erhält, bestärkt uns in unserer Arbeit für Kinder und Jugendliche aus sozialen Brennpunkten. Mit BEO+ entwickeln die Teilnehmenden früh eine realistische Vorstellung davon, wie es nach der Schule weitergehen soll“. So haben 80 Prozent der Schülerinnen und Schüler nach der 8. Klasse ein konkretes Berufsziel.

1b Gruppenbild_PhineowirktSiegel3_260417Gruppenfoto aller 19 Preisträger: in der Mitte
Dr. Sandra Mittag und Claudia Schmoll

Die feierliche Verleihung des Wirkt-Siegels fand im Rahmen des Kongresses „Potenziale wecken, Chancen schaffen“ in der Kalkscheune in Berlin am 26.04.17 statt. Die Schirmherrschaft lag bei Dr. Frank-Jürgen Weise, dem Vorstandsvorsitzenden der Bundesagentur für Arbeit von 2004 bis 2017. Neben dem Projekt BEO+ von Gesellschaft macht Schule, das in Kooperation mit der Akademie Kinder philosophieren, der Stiftung Kick ins Leben, mehreren Unternehmen und anderen durchgeführt wird, wurden noch weitere 18 Projekte ausgezeichnet. Im Anschluss vertieften die etwa 250 Gäste aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, öffentlicher Hand und Wissenschaft in Workshops und anschließender Podiumsdiskussion das Thema „Wirkungsvolle Ansätze am Berufsübergang“.

F1 BEOg – Bewerbungsmappen-Workshop, MS Guardini, Februar 2016 (300dpi)Bewerbungsmappen-Workshop BEOg der Klasse 8g an
der Mittelschule an der Guardinistraße im Februar 2016

PHINEO lud gemeinnützige Organisationen aus ganz Deutschland zum Verfahren ein und prüfte 75 Projekte der Zivilgesellschaft, die benachteiligte Jugendliche beim Einstieg ins Berufsleben unterstützen. Eine unabhängige Kommission entschied in einem letzten Analyse-Schritt, welche Projekte das Wirkt-Siegel erhalten. Das Siegel ist ein Spendensiegel für Projekte, die das Potenzial dazu haben, besonders wirkungsvoll zur Lösung eines gesellschaftlichen Problems beizutragen. Es zeigt InvestorInnen wie Stiftungen, Unternehmen oder der öffentlichen Hand, dass eine Förderung bei diesen Organisationen optimal angelegt ist. Der PHINEO-Themenreport „Job in Sicht“, der am 26.04.17 veröffentlicht wurde, zeigt Qualitätskriterien für wirksame Projekte am Übergang in den Beruf und gibt Tipps für Geldgeber. Er wurde durch die HIT-Stiftung und die JPMorgan Chase Foundation gefördert.

Den ausführlichen Text unserer Pressemitteilung vom 26.04.17 zur Verleihung des PHINEO-Wirkt-Siegels an die Stiftung Gesellschaft macht Schule lesen Sie hier

phineo_webheader_kongressuebergangschuleberuf_161114c_ssc_720px_34118674325_o


GO
Wed Apr 26 01:00:00 CEST 2017

Spendenkonto

Stiftung Gesellschaft macht Schule gemeinnützige GmbH

Hypo Vereinsbank AG, München
Kontonummer 103 622 65
Bankleitzahl 700 202 70
IBAN DE43700202700010362265
BIC HYVEDEMMXXX


Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.  

 

 

 

 



Ansprechpartner

Dr. Sandra  Mittag
Geschäftsführerin

Tel:  089 - 544 79 685-11