Land der Ideen

BENEFIZKONZERT: Konzert für Kinder und Jugendliche in Risikolagen am 29. März 2017 war ein großer Erfolg

München, 30. März 2017 - Das Benefizkonzert der Stiftung Gesellschaft macht Schule fand am 29. März 2017 im Rahmen des MünchnerStiftungsFrühling statt. In der fast ausverkauften Allerheiligen-Hofkirche der Residenz München genossen die begeisterten Gäste ein Konzerterlebnis der besonderen Art: Das Klavierduo Anna Buchberger und Henriette Zahn spielte Werke von Schubert, Debussy, Mozart und Ravel sowie ein zeitgenössisches Werk des anwesenden Komponisten Samuel Penderbayne. 

Benefizkonzert 1 Web Buchberger, Zahn
Anna Buchberger und Henriette Zahn (v.l.n.r.)

 

Mit dem Konzerterlös fördert Gesellschaft macht Schule Kinder und Jugendliche im Programmbereich „respect U“ zur Förderung des Sozial- und Lernverhaltens von Kindern und Jugendlichen in Risikolagen. 

Herzogin Eliszabeth in Bayern, die Schirmherrin des Benefizkonzerts, lobte, dass die Stiftung Gesellschaft macht Schule eine „gläserne Wand“ durchbräche und Kindern und Jugendlichen mit schwierigen Startbedingungen mit Respekt und großer Wertschätzung begegne. Nur so gelinge es, den Kindern Werte zu vermitteln, ihre Persönlichkeit zu stärken und sie dabei zu unterstützen, ihr Potential zu entfalten. „Mit diesem Benefizkonzert möchte die Stiftung Gesellschaft macht Schule ihre Projekte fördern, in deren Zentrum das Vorleben und Erlernen von Achtung, Anerkennung und Toleranz steht “, betonte die Schirmherrin.

Benefizkonzert 2 Web Herzogin mit Puttkammer
Sophie von Puttkamer und Herzogin Elizabeth in Bayern (v.l.n.r.)

 

Wir danken von Herzen insbesondere allen Gästen und auch allen Spendern, Paten und Förderern von respect U sowie der Herzogin Elizabeth in Bayern und Sophie von Puttkamer vom Bayerischen Rundfunk für die Moderation.

 

Benefizkonzert 3 Web Sicht Publikum Bühne
Bühne der Allerheiligen-Hofkirche der Residenz München

Wed Mar 01 01:00:00 CET 2017

Kontakt

Förderpartnerschaften


Dr. Götz-Dietrich  Opitz
Förderpartnerschaften

Tel:  089 - 544 796 85-0

Nina  Schimert - zu Hohenlohe
Förderpartnerschaften

Tel:  089 - 544 796 85-12

Dr. Monika  Radek (seit Juli 2016 in Elternzeit)
Förderpartnerschaften