Land der Ideen

Übergangsmanagement

BEO+ Berufsorientierung an Mittelschulen im gebundenen Ganztag


BEO+ begleitet Münchner Mittelschülerinnen und -schüler intensiv ab der 7. bis zur 9. Klasse sowie nach dem Abschluss. Das Ziel ist ein gelungener Übergang von der Schule in den Beruf. Der wöchentliche Schulkurs in Kleingruppen (je ca. sechs Schüler) in der 7. Jahrgangsstufe fördert vor allem sozial-emotionale Kompetenzen und die Entdeckung der eigenen Potentiale (BEOlino). In der 8. Klasse richtet sich der Fokus insbesondere auf Berufserkundungen, Betriebsbesichtigungen, den Abgleich der eigenen mit den geforderten Fähigkeiten sowie die Vorbereitung von Bewerbungen (BEOg).
In der 9. Klasse werden die Schüler im Rahmen von Einzelcoachings individuell bei der Bewerbung unter stützt (BEOi). Zudem werden die Eltern aktiv eingebunden.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Einrichtungen im Sozialraum und mit zahlreichen Unternehmen.

Die Kosten für das Schülerprojekt (BEOlino, BEOg, BEOi) belaufen sich auf 5.600 Euro je Kleingruppe à 6-8 Schüler.

Das Projekt BEO+ wurde mit
dem PHINEO Wirkt-Siegel ausgezeichnet.




BEOlino - Kompetenzen fördern

>> mehr Information

BEOg - Berufsorientierung im Ganztag

>> mehr Information

BEOi individuelle Betreuung

>> mehr Information

Quali-Förderung

>> mehr Information

Lesen Sie hier Informationen zur Pilotphase in der vertieften Berufsorientierung 2012-2014 sowie den Projektbericht für das Schuljahr 2015/16

 

Spendenkonto

Stiftung Gesellschaft macht Schule gemeinnützige GmbH

Hypo Vereinsbank AG, München
Kontonummer 103 622 65
Bankleitzahl 700 202 70
IBAN DE43700202700010362265
BIC HYVEDEMMXXX


Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.