Land der Ideen

Unsere Idee

Die Stiftung Gesellschaft macht Schule begreift Bildung umfassend. Neben der Vermittlung von Wissen und kulturellen wie lebenspraktischen Kompetenzen ist die Aneignung von Normen und Werten essentiell, um den Einzelnen in unserer pluralistischen Gesellschaft zu  verantwortungsbewusstem Handeln zu befähigen. Zudem sollte Bildung dazu beitragen, eine individuelle Persönlichkeit mit Selbstwertgefühl zu entwickeln. Das Ziel ist, jeden Einzelnen dazu zu befähigen, selbstbestimmt und eigenverantwortlich an der Gesellschaft teilzunehmen. Dabei ist unsere Stiftung der Auffassung, dass Bildung nicht nur in der Verantwortung der Schule liegt, sondern in allen Lebens- und Lernphasen ein Auftrag der gesamten Gesellschaft ist.

Um diesem ganzheitlichen Bildungsverständnis näher zu kommen, setzt Gesellschaft macht Schule Impulse für eine bessere Bildung im Kindes- und Jugendalter und will als gesellschaftliche Gruppe ihren Beitrag dazu leisten. Jedes Kind, unabhängig von seiner Herkunft, besitzt Potenziale und hat das Recht auf eine umfassende Bildung. Entsprechend unterstützt Gesellschaft macht Schule zahlreiche Schulen mit einem inhaltlich und sozial breit gefächerten Projektangebot, das den Regelunterricht ergänzt. Dabei stehen benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie Schulen im Ganztagsbetrieb im Fokus. Den Auf- und Ausbau von rhythmisierten Ganztagsangeboten halten wir zum einen aus pädagogischen Gründen für wichtig, zum anderen bieten sie uns den Rahmen, als gesellschaftliche Gruppe Einfluss zu nehmen und externe Bildungspartner in die Schulen einzuführen.

Ausgehend von unseren Erfahrungen vor Ort und angesichts der massiven demographischen, technologischen, wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen in der Gesellschaft halten wir Reformmaßnahmen in unserem Bildungssystem für dringend erforderlich. Auch der zunehmende Wunsch nach mehr Partizipationsmöglichkeiten seitens der Gesellschaft muss dabei berücksichtigt werden. Die Stiftung Gesellschaft macht Schule beruft sich bei ihrem Ansatz auf die zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen und Bildungsstudien, die zur Thematik vorliegen. Gerade in den letzten Jahren ist dank der neurowissenschaftlichen Erkenntnisse ein Umdenken in der Art und Weise der frühkindlichen Förderung, der Wissensvermittlung und der Lernmotivation zu beobachten. Insgesamt verdeutlichen sie, dass in der Bildungspolitik kein Erkenntnis- sondern ein Umsetzungsdefizit vorliegt.

Gesellschaft macht Schule wünscht sich mehr Bildungsgerechtigkeit!
Gesellschaft macht Schule wünscht sich mehr zivilgesellschaftliches Engagement!

 

Spendenkonto

Stiftung Gesellschaft macht Schule gemeinnützige GmbH

Hypo Vereinsbank AG, München
Kontonummer 103 622 65
Bankleitzahl 700 202 70
IBAN DE43700202700010362265
BIC HYVEDEMMXXX


Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.